Partizan Prague

Partizan Prague

ThemaTor!

Der Prager Fußballklub Partizan Prague definiert sich als „sozialer“ Fußballverein mit einer Mitgliedschaft, die sich mehrheitlich aus in der Stadt lebenden Ausländern zusammensetzt. Ein Team von Partizan Prague nimmt am regulären Spielbetrieb teil, ein weiteres spielt im Hobby-Wettbewerb Prague ExPat Super League.

Der Klub entstand 2002 als Kneipenklub auf Initiative dreier in Prag lebender Briten. Aus den anfänglich reinen Freundschaftsspielen wurden schnell auch Wettbewerbsbegegnungen. Die Mitglieder des Klubs finanzieren durch ihren Mitgliedsbeitrag den Betrieb des Klubs und mieten einen Fußballplatz im Prager Süden. Die Umgangssprache im Klub ist Englisch.

 

Autor: Thomas Oellermann

de_DE
cs_CZ en_GB pl_PL de_DE