Sídlo Sociálnědemokratické pomoci uprchlíkům

Sitz der Sozialdemokratischen Flüchtlingshilfe

Die aus Deutschland in der Tschechoslowakei eintreffenden sozialdemokratischen Flüchtlinge benötigten gerade zu Beginn eine besondere Hilfe. Sie mussten versorgt und vor allem in der Stadt untergebracht werden. Später ging es auch darum, ihnen möglichst eine Arbeitsstelle zu vermitteln. Aus diesem Grund wurde die Sozialdemokratische Flüchtlingshilfe gegründet, die ihren Sitz im Gebäude der tschechoslowakischen Gewerkschaftszentrale hatte. Die Arbeit der Flüchtlingshilfe konnte nur funktionieren durch die Unterstützung der sudetendeutschen Deutschen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei in der Tschechoslowakei. Viele Mitglieder dieser mit der SPD verbrüderten Parteien spendeten monatlich einen Beitrag zur Unterstützung der Flüchtlinge.

Der Historiker Swen Steinberg über die Arbeit der Sozialdemokratischen Flüchtlingshilfe:

Englische Untertitel

Autor: Lea Calmano

de_DE
cs_CZ en_GB pl_PL de_DE