SoPaDe - Sozialdemokratie im Exil

  1. Home
  2. SoPaDe - Sozialdemokratie im Exil
Filter
Filter × Close

Sitz der SoPaDe in Prag

Im Mai flüchteten führende Sozialdemokraten über Saarbrücken in die Tschechoslowakei und entgingen so der Verfolgung durch die Nationalsozialisten. In Prag gründeten sie die SPD-Exilorganisation SoPaDe.

Location: Křižíkova 179/26, Karlín, Česko

Sitz der Sozialdemokratischen Flüchtlingshilfe

Die aus Deutschland in der Tschechoslowakei eintreffenden sozialdemokratischen Flüchtlinge benötigten gerade zu Beginn eine besondere Hilfe. Sie mussten versorgt und vor allem in der Stadt untergebracht werden. Später ging es auch darum, ihnen möglichst eine Arbeitsstelle zu vermitteln.

Location: Bartolomějská 347/14, Staré Město, Česko

Flüchtlingsunterkunft Hotel Ritz

Das 1923-1924 gebaute Hotel diente später als Erholungsheim für tschechoslowakische Veteranen des Ersten Weltkriegs. Nach 1933 wurden hier Flüchtlinge aus dem nationalsozialistischen Deutschland untergebracht.

Location: Žitavského 499, Zbraslav, Česko

Erich Ollemhauer

Im Prager Exil im heutigen Stadtteil Dejvice lebte von 1933 bis 1938 das Mitglied des Exilparteivorstands der deutschen Sozialdemokraten Erich Ollenhauer.

Location: Na Pískách 1835/32, Dejvice, Praha 6, Česko

Otto Wels

Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Deutschland sahen sich tausende Menschen gezwungen ihr Heimatland zu verlassen. Unter ihnen waren vor allem auch hochranigige Politiker, wie der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands Otto Wels.

Location: Na Viničních horách 773/44, Dejvice, Praha 6, Česko

Edgar Hahnewald

Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten Anfang 1933 gerieten die politischen Gegner des nationalsozialistischen Regimes zunehmend unter Druck.

Location: Soběslavská 2257/35, Vinohrady, Česko

Robert Grötzsch

Aus einfachen Verhältnissen stammend begann Grötzsch vor dem Ersten Weltkrieg für die Sächsische Arbeiterzeitung zu schreiben.

Location: Na Pískách 1835/32, Praha 6-Dejvice, Česko

Friedrich Stampfer

Ab 1933 hatte der deutsche Sozialdemokrat und Journalist Friedrich Stampfer im heutigen Prag 2 bei Albertov seinen Wohnsitz.

Location: Na Slupi 434/8, Praha 2, Česko
de_DE
cs_CZ en_GB pl_PL de_DE